Jahr 2023


Nr. 1
01.01.2022 „B3- sonstiger Brandeinsatz“

Heute Nacht, kurz vor 1, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren aus Wittorf und Radbruch nach Rottorf in den Nachbarlandkreis alarmiert.

Dort brannten ein Carport und ein Schuppen, der an das Wohnhaus angebaut war. Durch die ersten Einsatzkräfte der FFW Rottorf konnten vier Personen, die sich noch im Haus befanden, gerettet werden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Alle blieben unverletzt. Neben der Feuerwehr Rottorf waren auch die Feuerwehren aus Winsen, Sangenstedt, Tönnhausen sowie die Feuerwehren aus Handorf Radbruch und Wittorf im Einsatz.
Das Feuer breitete sich auch auf das Dach des Wohngebäudes aus. Dies hatte zur Folge, das Teile des Daches von den Einsatzkräften abgetragen werden musste. Die Nachlöscharbeiten, die die FFW Rottorf übernahm, zog sich noch bis in die Morgenstunden.


Nr. 2
01.01.2022 „Rauchmelder ausgelöst“

Am Neujahrstag gegen 18.15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wittorf, Barum, Handorf, Horburg und St.Dionys sowie die Drehleiter aus Bardowick zum Kindergarten Wittorf alarmiert. Dort hatten die Rauchwarnmelder ausgelöst. Innerhalb weniger Minuten waren rund 70 Einsatzkräfte vor Ort. Bei der Erkundung wurde in einem Containerkomplex mit der Wärmebildkamera ein heiß gelaufener Elektroheizkörper als Ursache ausgemacht. Das schmorrende Gerät wurde vom Netz genommen und kontrolliert. Nach gut 30 Minuten war der Einsatz beendet


Nr. 3 13.01.2022 „B2- PKW Brand“

Zu einem PKW Brand auf der A39 Richtung HH wurden wir Freitag Nachmittag alarmiert. Noch auf der Anfahrt erhielten wir die Info Einsatzabbruch, kein Einsatz für die FF.