Jahr 2022


Nr. 1
01.01.2022 „Person in PKW eingeklemmt“

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein Fahrzeugführer eines PKWs aus Lüneburg, auf der BAB A39 zwischen AS Handorf und Lüneburg Nord die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW überschlug sich nach Zeugenaussagen mehrfach und kam auf der rechten Seite der Fahrbahn zum Stehen. Ein zufällig vor Ort gewesener Kamerad der Feuerwehr Pinneberg leistete vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte sofort erste Hilfe. Die durch die Leitstelle in Lüneburg entsandten Einsatzkräfte aus Bardowick, Wittorf und Handorf sowie der Rettungsdienst des Landkreises haben nach dem Eintreffen sofort die technische Rettung und medizinische Versorgung des Fahrers eingeleitet. Die Feuerwehr stellte ebenfalls aufgrund auslaufender Betriebsstoffe den Brandschutz an der Unfallstelle sicher.

Der schwer verletzte Fahrzeugführer wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 19 ins AK Altona befördert.

Was genau zu dem schweren Unfall führte ermittelt nun die Polizei. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach gut 2 Stunden beendet. Die BAB A39 wurde im Rahmen der Rettungsarbeiten zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt.


Nr. 2
11.01.2022 „PKW Brand“

Am Dienstag Mittag wurden wir zu einem PKW Brand auf der B404 alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, stand ein Kleintransporter bei den es am Hinterrad zu einem Kleinbrand/Rauchentwicklung im Radhaus kam. Das Radhaus wurde mittels Schnellangriff runter gekühlt und per Wärmebildkamera kontrolliert. Für die Arbeiten wurde die B404 kurzfristig gesperrt.